viel-falter

Entwicklung und Evaluierung eines Erhebungssystems siedlungsnaher Schmetterlingshabitate

Das Projekt Viel-Falter ist von der Vision eines österreichweit von Wissenschaft und Schulen getragenen Tagfalter-Monitorings geprägt. Dieses soll einen wichtigen Beitrag zu einem dauerhaften und finanzierbaren Biodiversitäts-Monitoring in Österreich leisten und das Bewusstsein für die Bedeutung biologischer Vielfalt und den Erhalt wertvoller Lebensräume unterstützen.

Viel-Falter wird vom Institut für Ökologie der Universität Innsbruck geleitet und im Rahmen von Sparkling Science vom Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung unterstützt. Am 5. Dezember 2013 wurde das Projekt von der Jury der Österreichischen UNESCO-Kommission als offizielles Dekadenprojekt im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung ausgezeichnet und gewann 2014 den Umweltpreis der Europaregion Tirol, Südtirol und Trentino.

Aktuelles zum Projektverlauf und Pressemeldungen gibt’s hier!

Hier gehts zu den Projektvideos.

TCS LogoLogo_de