48. Jahrestagung der Gesellschaft für Ökologie

Viel-Falter war auch heuer auf der Jahrestagung der Gesellschaft für Ökologie mit einem Vortrag vertreten. Dieses Jahr stellten wir Konzept und erste Erfahrungen des Tagfalter Monitorings Tirol dar.

Im Jahre 1993 fand die 23. Jahrestagung der GfÖ (Gesellschaft für Ökologie) in Innsbruck zum letzten Mal auf österreichischem Boden statt. Nach 25 Jahren wurde die Jahrestagung nun wieder nach Österreich geholt. Vom 10.-14. September 2018 nahmen mehr als 400 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an der 48. Jahrestagung der GfÖ (Gesellschaft für Ökologie) in Wien teil. Unter dem Motto Ecology – meeting the scientific challenges of a complex world leistete auch das Institut für Ökologie wertvolle Beiträge. Johannes Rüdisser und Georg Leitinger leiteten eine Session mit dem Titel „Ecological Indicators and Modelling“ und nahmen noch mit weiteren 3 Vorträgen und einem Poster an weiteren Sessions teil („Citizen Science in Ecology“ und „Scales in Ecology“). Durch Elena Tello García (Vortrag in der Session „Water in Plants and Ecosystems“) und Hieronymus Jäger (Vortrag und Poster in der Session „Ecological Indicators and Modelling“) war die Arbeitsgruppe „Ecosystem and Landscape Ecology“ dieses Mal besonders stark vertreten.