Projektbeschreibung

KleinerFuchsSchmetterlinge sind die wohl auffälligsten Bewohner unserer Wiesen. Je nach Lebensraum unterscheiden sich die Arten und die Anzahl der Individuen enorm. Schmetterlinge und insbesondere Tagfalter eignen sich daher gut als Indikatoren zum Monitoring von Biodiversitäts-relevanten Veränderungen in der Kulturlandschaft.

Im Rahmen von ‘Viel-Falter Top Citizen Science (TCS)’ sollen Freiwillige dafür gewonnen werden, nach einer entsprechenden Einschulung, systematische Tagfalterbeobachtungen durchzuführen. Hierfür wird das im Sparkling Science Projekt Viel-Falter (2013-2016) für Schulklassen entwickelte Erhebungssystem siedlungsnaher Schmetterlingshabitate so erweitert und adaptiert, dass es die breite Beteiligung von freiwilligen BeobachterInnen ermöglicht. In Viel-Falter TCS wird die Aussagekraft und Qualität der von freiwilligen Laien systematisch gesammelten Daten über das Vorkommen von Tagfaltern mit Hilfe von unabhängigen Expertenbeobachtungen, sowie von bereits im Laufe des Basisprojektes gesammelten Daten evaluiert. Darüber hinaus werden Maßnahmen zur Verbesserung der Datenqualität und insbesondere dem Management von Beobachtungsfehlern untersucht. Wenn es gelingt eine entsprechende Datenqualität sicherzustellen, dann kann das dringend notwendige Erheben von Biodiversitätsdaten mit wichtigen Zielen einer Bildung für eine nachhaltige Entwicklung im Rahmen von CS Projekten verknüpft werden.

 

Aktivitäten von Partnerschulen (2013 -2016)

HLW KufsteinIMG_3718

MS Schena

NMS Weer

VS Innervillgraten

VS-Steinach